{Rezension} Erwachen des Lichts (1) von Jennifer L. Armentrout

Ani
HarperCollins Verlag | 12.Juni 2017 | 432 Seiten | Gebunden 16,99€ | E-Book 14,99€

Klappentext zum Buch
Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt.

Meine Meinung zum Buch
Josie studiert Psychologie, aus einem Grund: Ihre Mutter ist wohl schizophren und Josie will der Krankheit auf den Grund gehen, auch heraus finden, ob auch sie die bekommen kann.
Dann aber wird ihr Leben vollkommen anders. Sie lernt Seth kennen und er erzählt ihr, sie sei eine Halbgöttin, ihre Mutter ist also doch nicht krank? Alles was sie je erzählt hat, sieht Josie nun in einem anderen Licht. Ihr Vater ein Gott! Aber nicht das sie von jetzt auf sofort unwahrscheinlich göttliche Kräfte hat – zum Glück sind diese blockiert, denn das hätte ich der Story echt nicht abgekauft.
So aber flieht sie mit Seth und ihren ganz normalen manschlichen Kräften und kommt immer mal wieder in Situationen, denen sie hoffnungslos unterlegen ist.

Die Story ist toll, ich mag Göttergeschichten wirklich gerne. Ich mag auch Josie und Seth, was mir persönlich viel zu viel war, war die sich anbahnende Beziehung zwischen den beiden. Am Anfang noch ganz lustig, auch aufgrund diverser Dialoge, ging es mir mit der Hälfte des Buches zu langatmig voran. Ich wollte mehr Action, mehr Spannung, die kam dann erst später auf. Damit zog es sich etwas dahin.

Aber als es dann spannend war, konnte ich das Buch wieder nicht aus der hand legen und hätte am liebsten einfach die Nacht durchgelesen.
Der Schreibstil war sehr jugendlich, aber auch sehr passend für das Buch. Manchmal gab es Situationen, da passte es einfach nicht so richtig, gerade am Anfang wurde Seth als der Harte Kerl schlechthin dargestellt, dass er dann so weich und zart wurde bei Josie – vor allem innerhaln kurzer zeit – war manchmal etwas befremdlich. Auf der anderen Seite war ich auch froh, dass es nicht so ein Macho ihr gegenüber war.

Ich verhoffe mir im nächsten Band, dass es von Anfang an mehr Spannung gibt, das Potenzial dazu ist auch jeden Fall da. Von mir aus kann die Liebesgeschichte ruhig etwas weiter in den Hintergrund rücken, die war hier doch sehr, sehr vordergründig.

Mein Fazit zum Buch
Ich kann das Buch trotz meiner kleinen Kritikpunkte sehr empfehlen, es ist eine wirklich tolle Geschichte und wer Götter mag, wird die hier auch mögen.
Das dies eine Spin-off Reihe zu der Serie „Dämonentochter“ ist, habe ich erst später gelesen, aber ich kenne die Serie nicht und es hat mir beim lesen auch nichts ausgemacht.




Vielen Dank an den HarperCollinsVerlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte.

Kommentare:

  1. Hey Anett,

    ich freue mich, dass dir das Buch gefallen hat.
    Die Kritikpunkte habe ich schon öfters gelesen, aber mich hat das nicht so gestört. Seth ist in diesem Buch recht harmlos. Kennst du die Hauptreihe "Dämonentochter"?

    Hab einen tollen Abend!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      ja, es war toll und ich freue mich schon auf den 2. Teil. Zum Glück müssen wir ja nicht so lange bis dahin warten :)

      Schönen Tag und liebe Grüße
      Anett

      Löschen
  2. Da muss ich dir insofern recht geben, dass mir das Buch auch zu langatmig war und dann teilweise zu abrupt in manchen Szenen, der Handlungsbogen war dadurch manhcmal etwas komisch ^^

    Sehr gerne mochte ich aber den Humor und die doofen Sprüche ^^

    Liebste Grüße,
    Vivka

    PS: Ja, ich hab das Buch in meiner Statistik vergessen, keine Ahnung wie das passiert ist ^^"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich trotzdem auf Band 2 - hat auf jeden Fall Potenzial!

      Löschen
    2. Oh ja, Band 2 und 3 werde ich natürlich auch lesen =) Es war ingesamt schon sehr toll ;)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.