{Aktion} Stempeln – Rückblick auf September 2015

Ani
Diese Aktion läuft bei Damaris  – vielen Dank dafür!

Diesen Monat blicke ich ins Jahr 2015 zurück.
Da habe ich gerade mal 5 Bücher gelesen und muss jetzt beim Blick zurück feststellen, dass sie mir doch nicht mehr alle so im Gedächtnis geblieben sind, wie ich gedacht hätte.

An diese kann ich mich noch gut erinnern:




Der kleinste Kuss der Welt“ von Mathias Malzieu.
Ach, was liebe ich diese Geschichte! Der Autor konnte mich bereits mit seinem ersten Buch „Die Mechanik des Herzens“ begeistern, hier war es ebenso eine bildliche Sprache und ein wunderschönes poetisches Märchen für Erwachsene. Auch sein späteres Buch „Metamorphose am Rande des Himmels“ war wieder so toll! Ganz besonders schön finde ich ja die Covergestaltung seiner Bücher!

Feuer und Stein“ von Diana Gabaldon.
Für mich war das ein Re-Read, ich habe die komplette Highland-Saga bereits gelesen, aber der Erste Band ist und bleibt der Beste und ich hab das Buch bestimmt schon vier oder fünfmal gelesen. Begonnen hatte ich die Serie bereits 2004 – lange bevor der ganze Hype darum los ging, damals kannte kaum einer die Serie. Und ich mag die alten Cover und die alten Bücher – mit der Neu-Überarbeitung kann ich so gar nichts anfangen.

Und nun kommen wir zu den Büchern, die mir nicht mehr so im Sinn sind:


Everflame– Feuerprobe“ von Josephine Angelini.
Dies ist der erste Band, und ich weiß, mir hat der damals sehr gefallen. Heute musste ich wirklich erst einmal nachlesen, um was es eigentlich ging, bevor es wieder klick machte. Ist jetzt die Frage für mich: Soll ich den zweiten Band nun noch lesen, oder lieber doch sein lassen...

Extradunkel“ von Gabriella Zevin.
Band 3 der Serie – im Grunde hat mir die Serie gut gefallen und ich kann mich auch noch an die ersten Teile erinnern, an diesen dritten nicht mehr so richtig,auch hier musste ich erst einmal nachlesen – irgendwie bringe ich da gerade alle drei Teile durcheinander.

Dies war der zweite Band der Trilogie Zeitenzauber. Da mich Band eins schon nicht 100 % überzeugen konnte, ich mich an diesen zweiten nicht mal mehr erinnere, was eigentlich geschehen war, zweifle ich, ob ich überhaupt den dritten Band noch lesen soll.




Und wie sieht euer Rückblick aus?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anett,
    Feuer und Stein wurde mir schon vor vielen, vielen Jahren empfohlen. Damals von verschiedenen Seiten und alle sagten, dass Band 1 der beste ist. Als Bloggerin hat man aber gewühlt viel weniger Zeit als damals - als Nur-Leserin -, darum habe ich den ersten Band auch mal ungelesen weggeben. Mich schreckte die Dicke und die Tatsache, dass es eine Reihe, mit nur dicken Bände ist. Doof, ich weiß :-( Dabei habe ich früher viele dicke historische Romane gelesen (Follett, Gablé, usw...).
    Bei der Zartbitter-Reihe habe ich nach Band 1 aufgehört. Das Buch hat mir nicht durchweg gefallen und ich hatte so viel anderes rumliegen :-)
    Grüße dich lieb,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anett,

    achja die Outlander Reihe von Diana Gabaldon. Die möchte ich auch irgendwann noch in Angriff nehmen. Hast du davon schon alle Bände gelesen?

    Ansonsten kenne ich nur noch das Buch von Eva Völler. Die Trilogie hat mir recht gut gefallen. Zum einen weil es ums Zeitreisen geht und dann spielt es auch noch im schönen Venedig. Seit ich die Bücher gelesen habe möchte ich der Stadt unbedingt mal einen Besuch abstatten.

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Annett!

    Den ersten Band der Ourlander Reihe habe ich auch gelesen, fand ihn auch gut - aber den ganzen Hype darum kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Ich hatte auch nie große Lust die Folgebände zu lesen, auch weil sie von Band zu Band dicker wurden...

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)

Liebe Grüße Anett.